Das perfekte Outfit für jedes Valentinstags-Date*

Bald steht er wieder vor der Tür: Der Tag der Liebe. Für viele Paare ist der Valentinstag ein ganz besonderes Datum, an dem sie ihre Liebe zelebrieren. Nicht selten wird dieser Tag beispielsweise für den Heiratsantrag ausgewählt. Auch Paare, die schon lange zusammen sind, genießen es, am Valentinstag etwas ganz Besonderes zu unternehmen, um einander ihre Liebe zu beweisen. Dabei darf der perfekte Style natürlich nicht fehlen. Wir geben hier 5 Inspirationen für das Styling am Tag der Liebenden.

1. Das gemeinsame Frühstück im legeren Stil

Ob im Café oder zu Hause: Ein gemeinsames Frühstück läutet den Valentinstag perfekt ein. Und was sagt mehr „Ich liebe dich“ als ein liebevoll angerichtetes Frühstück im Bett? Wenn Frau vor dem Frühstück noch Zeit hat, sich zurechtzumachen, dann gilt: Weniger ist mehr. Es ist vormittags, deshalb darf das kleine Schwarze noch eine Weile im Schrank bleiben. Eine bequeme Jeans oder Culotte, dazu ein Pullover, der gerne oversized geschnitten sein darf und lässige Stiefel sind eine gute Wahl. Wer den Look etwas aufpeppen möchte, kann goldene Accessoires wie Ohrringe, eine Kette oder eine Armbanduhr tragen.

Dazu passt:
Offene Haare oder ein legerer Pferdeschwanz. Beim Make-up auf Natürlichkeit setzen. Die Augenringe dürfen natürlich abgedeckt werden, ansonsten nur die Brauen etwas nachziehen und Mascara auftragen. Fertig ist der Day-Look!

2. Das Styling für ein romantisches Candle-Light-Dinner

Beim edlen Dinner mit dem Partner dürfen Frauen gern dicker auftragen. Glitzer, Spitze, Leder oder Samt sind passende Materialien, um einen edlen Look zu kreieren. Zu den Klassikern gehört natürlich das kleine Schwarze. Wer keines hat, kann bis zum 14. Februar noch bequem online shoppen, beispielsweise auf modivo.de. Für mutigere Frauen ist die Farbe der Liebe perfekt: Ein rotes Kleid ist ein absoluter Hingucker! Doch egal, welche Farbe das Kleid hat: High Heels sind in jedem Fall angesagt. Sie dürfen auch gern eine andere Farbe haben oder gar glitzern und glänzen. Wer ausgeht, schnappt sich zusätzlich die edle Clutch und einen langen Mantel und voila: Das Outfit steht.

Dazu passt:

Eine elegante Hochsteckfrisur oder weiche Locken – je nachdem, wie lang die Haare sind. Zum schwarzen Kleid darf roter Lippenstift natürlich nicht fehlen. Auch Smokey Eyes können verführerisch aussehen. Wichtig ist, dass das Outfit und das Make-up harmonieren. 

Warum am Valentinstag nicht mal zu Hause bleiben? So ist es besonders gemütlich, romantisch und verführerisch.
Quelle: Pixabay.com © stokpic (CC0 Creative Commons)

3. Ein Outfit, mit dem es sich im Bett kuscheln lässt

Vor allem Paare, die schon lange zusammen sind, freuen sich auf einen Tag ohne lange To-Do-Liste. Sie bleiben im Bett, schauen Serien und kuscheln (oder mehr). Hier ist die Outfitwahl umso einfacher: Der Pyjama bleibt einfach an. Frauen, die etwas verführerischer aussehen wollen, setzen auf sexy Lingerie, um ihren Partner oder ihre Partnerin um den Verstand zu bringen. Für den Weg zur Toilette oder in die Küche werfen sie dann nur schnell einen gemütlichen Cardigan über.

Dazu passt:

Geputzte Zähne sind ein Muss, auch wenn der ganze Tag im Bett verbracht wird. Denn niemand hat gern den Mundgeruch des Partners im Gesicht. Was, neben Zähneputzen, noch dagegen hilft, erklärt kzbv.de. Das Gesicht darf ausnahmsweise ungeschminkt bleiben und die Haare dürfen gern wild sein. Auch ein entspannter Pferdeschwanz ist denkbar.

Mit der richtigen Kleidung wird der Valentinstag an der frischen Luft perfekt.
Quelle: Pixabay.com © StockSnap (CC0 Creative Commons)

4. Mit diesem Look wird der Valentinstag draußen perfekt

Ist das Wetter am Valentinstag schön, bietet sich ein Spaziergang an der frischen Luft an. Ob Bummeln in der City oder Natur genießen im Wald – die Möglichkeiten sind praktisch grenzenlos. Für die Vorbereitungen können Paare das aktuelle Wetter und dwd.de checken. Für einen Spaziergang sollte das Outfit einerseits bequem und andererseits warm sein. Der Februar gehört schließlich immer noch zum Winter. Eine bequeme Jeans im angesagten Skinny- oder Boyfriend-Cut in Kombination mit cooles Sneakers und einem kuschligen Pullover ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Natürlich darf für draußen eine dicke Jacke und eine Mütze nicht fehlen.

Dazu passt:

Die Haare dürfen offenbleiben. Wer cool aussehen will, lockt sie vorher ein wenig, sodass sie stylish unter der Mütze hervorblitzen. An Make-up ist erlaubt, was gefällt. Vor allem Frauen, die unterwegs romantische Selfies machen wollen, sollten ein wenig auflegen. So brauchen sie hinterher weniger Filter.

Als Single ist der Valentinstag traurig? Nicht unbedingt: Mit den besten Freundinnen kann es trotzdem ein ganz besonderer Tag werden!
Quelle: Pixabay.com © geraldfriedrich2 (CC0 Creative Commons)

5. Der Style für Singles: Girls‘ night in!

Nicht jeder ist am Valentinstag in einer Partnerschaft. Damit der Tag nicht zum traurigen Single-Day mutiert, ist es treffen mit den liebsten Freundinnen angesagt. Wie wäre es beispielsweise mit leckerem Essen, einer coolen neuen Serie und selbst gemixten Cocktails? So wird der Valentinstag schnell zur Partynacht mit den Mädels. Und wer es richtig krachen lassen will, lädt direkt zur Pyjama-Party! Bei der Girls‘ night gilt: Bequemlichkeit is key. Gemütliche Pantoffeln oder Kuschelsocken, dazu die legere Jogging- oder Yoga-Hose und ein T-Shirt mit einem coolen Spruch sind ein Muss. Natürlich dürfen auch zusammenpassende Pyjamas angezogen werden. Hauptsache, es bleibt gemütlich.

Dazu passt:

Bei einer entspannten Pyjama-Party muss es nicht dekadent sein. Ein leichtes Tages-Make-up schafft Selbstbewusstsein. Die Frisur sollte schnell gehen, damit mehr Zeit zum Chillen mit den Mädels bleibt. Schmuck ist erlaubt, wenn er sich gut anfühlt. Am Valentinstag als Single geht es immer wieder darum, sich wohl zu fühlen und nicht traurig zu sein. Deshalb darf hier ruhig mehr aufgetragen werden. Und wer weiß? Vielleicht ist am nächsten Valentinstag ja schon ein Partner oder eine Partnerin in Sicht.

Fazit

Ob Single oder vergeben, drinnen oder draußen: Mit ein paar Tricks und Kniffen wird der Valentinstag zu etwas ganz Besonderem. Das richtige Outfit – inklusive Styling trägt maßgeblich dazu bei. Generell gilt natürlich: Erlaubt ist, was gefällt und worin Frau sich wohlfühlt. Es muss nicht immer extravagant sein. Wer es lieber casual mag, wird seinem Partner auch in Jeans und T-Shirt gefallen. Aber warum nicht mal etwas Ausgefallenes tragen? Wann, wenn nicht am Valentinstag?

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Viola Blum. Viola Blum (29) ist Freelancerin im redaktionellen Bereich rund um die Themen Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Nachhaltigkeit, Liebe und Fashion.