Deshalb trennen sich die meisten Paare in diesen Monaten

Das steckt tatsächlich dahinter!

Deshalb trennen sich die meisten Paare in diesen Monaten
Quelle: Pixabay

Anfangs ist die Liebe groß, doch nach Monaten und Jahren schleichen sich in die Beziehung Dinge ein, die man nicht mehr ertragen kann und möchte. Irgendwann steht die einst so harmonische Beziehung vor dem Aus. Doch ist dir schon einmal aufgefallen, dass Trennungen sehr stark von Jahreszeiten abhängig sind?

Wir verraten dir, warum sich die meisten Paare im März oder August trennen! 

Deshalb trennen sich die meisten Paare in diesen Monaten
Quelle: Pixabay

Forscher der University of Washington haben nun herausgefunden, dass es offensichtlich einen Zusammenhang zwischen der Scheidungsrate und den Jahreszeiten gibt! Für dieses Ergebnis haben die Soziologen die Scheidungsraten in den Jahren zwischen 2001 und 2015 im US-Staat Washington genauer unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis ist überraschend: Die meisten Paare trennen sich in den Monaten März und August!

Beachtlich ist zudem, dass die Trennungsrate im Dezember am niedrigsten ist. Im März steigt die Rate hingegen um 33% an! Im August konnten 30% mehr Trennungen als im Dezember verzeichnet werden.

Doch warum ist das so?

Deshalb trennen sich die meisten Paare in diesen Monaten
Quelle: Pixabay

Typische Trennungsgründe
Würde uns jemand nach den häufigsten Trennungsgründen fragen, würden wir dafür wahrscheinlich überwiegend Zeitmangel, Seitensprünge und Meinungsverschiedenheiten nennen. Doch das trifft nicht immer zu.

Eine Studie aus den USA besagt, dass von 1000 Befragten ganze 24% aus finanziellen Gründen Schluss gemacht haben! Dabei teilt fast die Hälfte mit, dass die Meinungen bezüglich der Geldausgaben zu weit auseinander gegangen sind. Dabei ist gar nicht das Geld das eigentliche Problem. Vielmehr geht es darum, wofür es ausgegeben wird.

Weihnachten und Sommerurlaub als tatsächlicher Trennungsgrund 
Die Soziologin Julie Brines war Teil der Forschungsgruppe und hat eine Erklärung für das Ergebnis: Genauso wie Weihnachten gilt auch der Sommerurlaub als „heilige Zeit der Familie“. In diesen Zeiträumen werden Trennungen demnach vermieden.

Auch die Vorfreude auf die Feiertage oder einen Urlaub sorgen für einen optimistischeren Blick auf die Dinge, weshalb die negativen Aspekte in dieser Zeit eher in den Hintergrund rücken. Da man jedoch während der Feiertage bzw. im Urlaub deutlich mehr Zeit gemeinsam verbringt, sorgt das auch für Zündstoff. Missverständnisse und Streitereien treten häufiger auf, was der Beziehung schadet. Sind die gemeinsamen Tage nicht so verlaufen, wie man es sich vorgestellt hat, führt das in vielen Fällen zu einem Beziehungs-Aus. 

Doch warum nun März und August als Trennungsmonat? 

Deshalb trennen sich die meisten Paare in diesen Monaten
Quelle: Getty Images

Warum ausgerechnet März und August? 

Natürlich stellt sich nun die Frage, warum sich die meisten Paare dann ausgerechnet im März und August trennen! Schließlich hat das wenig mit den bereits genannten Gründen Weihnachten und Sommerurlaub zu tun. 

Doch auch dafür gibt es eine Erklärung! Hier spielt nämlich erneut die finanzielle Situation eine entscheidende Rolle. Die meisten Paare wollen sich nämlich zuerst finanziell absichern und sich eine gute Grundlage aufbauen.

Ebenso kommt der Aspekt hinzu, dass es jede Menge Überwindung und Mut kostet, diesen Schritt tatsächlich zu wagen und einen Schlussstrich zu ziehen.