Reiben deine Oberschenkel aneinander? Diese Tricks helfen dagegen

Hurra der Sommer ist da und endlich können wieder kurz tragen. Aber reiben deine Oberschenkel auch aneinander? Mit den Tricks tun sie es nicht mehr.

Den Sommer wollen wir genießen, ohne, dass unsere Oberschenkel aneinander reiben.
Quelle: Pixabay

Der Sommer ist da und mit ihm all seine Vorzüge: Ob neue Frisuren-Trends oder Früchte für ein schöneres Aussehen - wir können den Sommer kaum abwarten. Allerdings gibt es auch einen Nachteil! Viele Mädels kennen das Problem im Sommer: Sobald wir Shorts oder kurze Kleider tragen, reiben die Oberschenkel aneinander. Bei längeren Touren und heißen Temperaturen kann das auf Dauer ganz schön schmerzhaft werden. Die roten Pickelchen, die bei der Reibung entstehen, sind außerdem nicht schön anzusehen. Das Problem kennen übrigens nicht nur kurvige Frauen. Auch schlanke Damen können so gebaut sein, dass ihre Oberschenkel aneinander reiben. Wir kennen Tricks, die bei dem Problem helfen.

Auf den nächsten Seiten verraten wir dir die Tricks:

Sprüdeo kann Druckstellen auf den Oberschenkeln vermeiden.
Quelle: imago images / blickwinkel

#1 Deo

Wer sich Deo auf die Innenschenkel sprüht, könnte Glück haben. Denn ein extra starkes Deo verhindert Schweiß und führt daher nicht zu Druckstellen auf den Oberschenkeln. Auf Amazon findest du eine große Sprüh-Deo-Auswahl, die dir bei dem Problem helfen kann*.

Babypuder kann den Schweiß austrocknen, sodass die Oberschenkel nicht schweißig aneinander reiben.
Quelle: Amazon*

#2 Babypuder

Ähnlich wie das Deo trocknet Babypuder Schweiß aus und sorgt so dafür, dass die Oberschenkel nur trocken aneinander reiben. Das ist deutlich angenehmer und tut nicht weh. 

Amazon hält eine Auswahl an Baby-Puder bereit, die dafür sorgt, dass deine Beine nicht schmerzhaft aneinander reiben*.

Unterschiedlichen Tricks, wie Vaseline, sorgen für eine "angenehmere" Reibung.
Quelle: Pixabay

#3 Vaseline

Vaseline macht die Oberschenkel "glitschig" und sorgt so für eine "angenehmere" Reibung. Sie kleben dadurch nicht aneinander und daher entstehen auch keine Pickel oder Druckstellen.

Formunterwäsche lässt einen schmaler wirken.
Quelle: Pixabay

#4 Shapewear

Formunterwäsche oder Radlerhosen, die eng anliegen und die Beine dünner machen, sind perfekt geeignet. Am besten solltet ihr sie in Hautfarben tragen und darauf achten, dass sie unter dem Kleid nicht hervorschauen. Dann bieten sie einen optimalen Schutz gegen die Reibung. Passende Formunterwäsche findest du auf Amazon*.

Mit Sport geht man das ganze Problem direkt an.
Quelle: imago images / Westend61

#5 Sport

Um das Problem direkt anzugehen, kannst du versuchen, durch gezielte Sportübungen deine Oberschenkel zu trainieren. Mit einer gesunden Ernährung verlierst du zusätzlich ein paar Kilos und deine Beine kommen in eine Form, in der sie weniger aneinander reiben.