So knoten Blogger-Mädels ihren Schal

Der Schal bekommt ein Style-Update

Schals und Tücher sind in der kalten Jahreszeit die Accessoires schlechthin und wir besitzen sie in vielen Formen und Farben. Dabei reicht ein einziger Schal oft schon aus und kann durch verschiedenes Binden immer wieder anders aussehen.

Wir verraten dir, wie du deinen Schal, ganz wie eine It-Bloggerin, einfach perfekt in Szene setzt.

1. Mondän

Einmal um den Kopf gelegt und dann um den Hals fixiert – erinnert uns an Cabrio-Fahrten in unseren Lieblingsoldie-Movies und den sagenhaften Charme der Fünfziger und Sechziger.

Passt übrigens besonders gut zu Capes und Overknees!

2. Cowgirl

Diese Art einen Schal zu knoten, eignet sich sehr gut für große, quadratische Schals.

Lege den Schal zu einem Dreieck übereinander und hänge ihn dir mit der Spitze nach unten um den Hals. Die Enden einfach seitlich knoten, zurechtzupfen und fertig ist der Cowgirl-Look.

3. Verschlungen

Die sogenannte Bretzel ist ganz einfach nachzumachen: Halbiere den Schal oder das Tuch so, dass beide Enden auf einer Seite sind. Das eine Ende ziehst du direkt durch die Schlaufe auf der anderen Seite und das andere Ende legst du erst über die Schlaufe und ziehst es von der anderen Seite durch. Fertig!

4. Cool

Okay, es gibt ganz sicher wärmere Optionen, seinen Schal zu knoten – aber ganz bestimmt keine cooleren.

Einfach den Schal rechts und links um deinen Hals hängen und fertig ist der Blogger-Look!

Falls dir das noch nicht reicht, zeigt dir das obige Video 16 weitere Möglichkeiten, deinen Schal innovativ zu binden! Langeweile kommt so garantiert nicht auf!