Das ist der beste Sonnenschutz für diesen Sommer!

Denn UV-Schutz ist das Allerwichtigste

Das ist der beste Sonnenschutz für diesen Sommer!

Der Sommer steht an und wir brauchen wieder einen wirksamen Sonnenschutz. Da UV-Strahlen sehr schädlich sein können, sollten wir ein gutes Mittel benutzen. Doch welches Produkt hält wirklich, was es verspricht und worauf sollten wir achten?

Das ist der beste Sonnenschutz für diesen Sommer!

Spray oder Creme aus der Tube?

Für Kinder ist Sonnenmilch in Flaschen besser geeignet, da durch das Spray ungewollte Partikel in die Atemwege gelangen könnten. Viele der Cremes enthalten allerdings Nanopartikel, die das Sonnenlicht zerstreuen, ohne eine weiße Schicht auf der Haut zu hinterlassen. Die Gefahren dieser Nanopartikel sind noch nicht gänzlich geklärt, allerdings können sie die Lunge schädigen, wenn sie eingeatmet werden. Zudem wirken sie dann krebserregend. Auf normaler oder sonnenverbrannter Haut richten sie, laut der EU-Kommission für Verbrauchersicherheit, keinen Schaden an.

Die Gewinner bei Sonnenschutzfaktor 30

Im Test von Stiftung Warentest haben, beim Sonnenschutz mit Faktor 30, die Cremes die Nase etwas weiter vorne. Sie schützen besser vor Sonne, halten die Haut feucht und lassen sich gut verteilen. Außerdem sind sie nicht so anfällig für Keime. Auf den ersten drei Plätzen waren “Douglas Sun”, “Cien Sun Classic” von Lidl und “Today Sun”, welches es bei Rewe oder Penny gibt.

Diese Sprays sind empfehlenswert

Bei den Pumpsprays mit Faktor 30 ist das “Nivea Sun” empfehlenswert. Auch bei Faktor 50 kann Nivea mit dem Spray “Nivea Sun Schutz &Frische” überzeugen. Auch “Eucerin Sun Spray Transparent” schützt sehr gut.

Teuer ist nicht gleich gut

Die zwei teuersten Produkte, “Eco Sonnenlotion für sensible Haut” und “Tiroler Nussöl Sonnenmilch original” schnitten im Test am schlechtesten ab. Während die Eco Sonnenlotion das Verhältnis von UVB- zu UVA-Schutz nicht eingehalten hat, hat das Nussöl sich als keimanfällig erwiesen. Es muss also nicht immer das teuerste Mittel sein.

Das ist der beste Sonnenschutz für diesen Sommer!

Immer wieder eincremen

Wichtig ist, dass wir uns nicht nur einmal eincremen, sondern den Sonnenschutz immer wieder mal nachbessern. Da auch der beste Schutz nicht permanent wirkt, sind kleine Pausen im Schatten nicht verkehrt.