Pferdeschwanz mal anders- in nur 6 Schritten!

Diesen besonderen Zopf musst du unbedingt einmal ausprobieren:

Wenn man mal keine Lust hat seine Haare nach hinten zu tragen, sind Pferdeschwänze schon wirklich praktisch. Für ein bisschen Abwechslung, sorgt dieser Pferdeschwanz: 

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

1. Zunächst machst du einen ganz normalen Pferdeschwanz und fixierst diesen mit einem dünnen Haargummi.

2.Wickel am besten noch eine dünne Haarsträhne herum, denn das lässt den Zopf noch schöner wirken. Stecke diese dann unter den Zopfgummi, damit sie auch hält

3. Nun bringst du einen weiteren Zopfgummi ungefähr bei einem Drittel deines Zopfes an.  

4. Forme mit deinen Fingern eine Öffnung und stecke deinen Zopf von oben durch diese Öffnung. 

5. Jetzt machst du nach 2/3 deines Zopfes wieder einen Haargummi in deine Haare. 

6. Zum Schluss wiederholst du Schritt 4 noch einmal. Du steckst also den restlichen Zopf wieder von oben in die Öffnung und fertig ist deine Frisur

Na, wie gefällt sie dir?