Der bezaubernde seitliche Zopf

So elegant hast du ihn sicherlich noch nie getragen.

Ein seitlicher Zopf ist oft gar nicht so einfach zu machen. Oftmals fallen uns am Hinterkopf die Strähnen aus der Frisur heraus und wollen einfach nicht drin bleiben. Damit dieses Problem nicht mehr besteht, haben wir eine wirklich interessante Frisur für euch gefunden!

Externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Facebook

So geht's: Beginne, indem du dir einen Seitenscheitel machst. Nun nimm dir von der Ponypartie eine breite Strähne und beginne diese auf die andere Seite zu flechten. Wenn du auf der anderen Stirnseite angekommen bist kannst du anfangen von der anderen Seite immer ein paar Strähnen dazu zu nehmen, so entsteht ein schöner Wasserfall-Effekt und deine Haare haben keine Chance mehr herauszufallen. Wiederhole diesen Vorgang bis du ganz unten angekommen bist. Nun alles gut befestigen und schon brauchst du dir wegen deiner Frisur keine Sorgen mehr zu machen!