Das musst du bei deiner täglichen Gesichtspflege beachten!

So vermeidest du lästige Pickel:

Selbst bei der täglichen Gesichtspflege können einem viele Fehler unterlaufen. Worauf du unbedingt achten musst, wenn du lästige Pickel vermeiden willst, erfährst du hier: 

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Instagram

1. Hände waschen vor der Reinigung 

Ganz wichtig ist es, seine Hände gründlich vor der Gesichtsreinigung zu waschen. Denn sonst können Bakterien und Keime in dein Gesicht gelangen, was zu vermehrter Pickelbildung führt. 

2. Zuerst abschminken, dann reinigen

Zuerst solltest du deine Make-Up Reste von deiner Haut mit Abschminkprodukten (Mizellenlösungen, Abschminkölen etc.) entfernen. Dann erst sollst du mit der Reinigung starten. 

3. Nicht zu oft Peeling verwenden 

Höchstens ein- bis zweimal die Woche ist ein Peeling erlaubt, denn sonst kann es passieren, dass deine Haut zu stark gereizt wird. 

4. Auch fettige Haut benötigt Feuchtigkeit 

Viele denken, fettige Haut benötigt keine Cremes usw. Doch das ist falsch! Auch fettige Haut braucht Feuchtigkeit. Allerdings solltest du spezielle Produkte, die auf fettige Haut abgestimmt und ölfrei sind, verwenden.