Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen

Endlich kommt die Wahrheit ans Licht:

Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen
Quelle: Pixabay

1. Kohlenhydrate sollten nach 18h nicht mehr gegessen werden!

Das ist ein absoluter Mythos, denn um Abzunehmen benötigst du sogar Kohlenhydrate. Diese sind nämlich wichtig für die Regeneration und die optimale Leistungsentfaltung. Du kannst dir also gerne nach 18h einen Teller Spaghetti gönnen.. Nur übertreiben solltest du es nicht! 

Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen
Quelle: Pixabay

2. Nur mit Cardio-Training nimmt man ab!

Nein, nicht nur! Klar sollte man Cardio-Training in seinen Sportplan mit einbauen, aber das ist nicht der einzige Weg um abzunehmen. Die Kombination aus Cardio, Kraft und einer gesunden Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg! 

Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen
Quelle: Pixabay

3. Achte darauf, dass jede Mahlzeit Proteine enthält!

Nein, es muss nicht jede Mahlzeit Proteine enthalten. Denn Proteine die zu viel sind, werden sowieso in Energie umgewandelt. Natürlich können Proteine hilfreich beim Abnehmen sein, aber übertreiben sollte man es auch nicht!

Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen
Quelle: Pixabay

4. Man sollte einfach weniger Kalorien zu sich nehmen, wenn man abnehmen möchte!

Wenn du dies tust, dann erwarte bitte nicht, dass du abnehmen wirst. Im Gegenteil..Dadurch wird ein Jojo-Effekt ausgelöst, der zahlreiche Heißhungerattacken mit sich bringen wird. 

Das sind die 5 beliebtesten Fettverbrennungs-Mythen
Quelle: Pixabay

5. Fett macht dick!

Ein absoluter Mythos. Um Fett zu verlieren benötigt dein Körper sogar Fett. Grund dafür ist, dass der Körper Fette benötigt um Hormone und Stoffwechselprodukte herzustellen. Wenn er diese Fette aber nicht mehr bekommt, dann stellt er den Fettabbau sogar ein.