So stark schädigt Alkohol dein Gehirn

Bist du gefährdet?

So stark schädigt Alkohol dein Gehirn
Quelle: Getty Images

Alkohol schadet dem Körper, das ist nichts Neues. Jetzt fanden Forscher aber heraus, was genau in unserem Kopf passiert, wenn wir trinken.

Umbau von Nervenzellen

Im Versuch mit Ratten fand Wolfgang Sommer vom Zentralinstitut für seelische Gesundheit in Mannheim heraus, dass Alkoholkonsum zum Umbau von Nervenzellen im Gehirn führt. An einer Stelle, die für Impulskontrolle und das Planen von Handlungen verantwortlich ist.

Genauer gesagt, ist die präfrontale Großhirnrinde, der Bereich hinter der Stirn, betroffen und wird durch Alkohol umstrukturiert. Außerdem werden dadurch die Motivation, die Emotionen und die Aufmerksamkeit beeinflusst.

So stark schädigt Alkohol dein Gehirn
Quelle: Unsplash

Neue Therapiemethoden?

Besonders stark verändern sich die Strukturen, wenn Betroffene über mehrere Stunden einen höheren Alkoholgehalt als 2,5 Promille im Blut haben. Diese Erkenntnisse könnten für neue effektivere Therapiemethoden für Alkoholiker genutzt werden, glaubt der Wissenschaftler. Ein Ansatz könnte die Reparatur bzw. Re-Aktivierung der veränderten Strukturen sein.

So stark schädigt Alkohol dein Gehirn
Quelle: Unsplash

Fast 10 Millionen trinken zu viel

In Deutschland gelten 1,8 Millionen Menschen als alkoholabhängig, etwa 9,5 Millionen trinken mehr, als gesund ist. Laut Bundesgesundheitsministerium “herrscht eine weit verbreitete unkritisch positive Einstellung zum Alkohol” in der Gesellschaft.