Diese Frisur macht Lust auf Frühling!

Davon kann man nur gute Laune kriegen

Dieser schönen Frisur kann man einfach nicht widerstehen.

Und so geht's:

1. Wenn du magst, kannst du dir als erstes schöne, softe Wellen in dein Haar machen. Dafür eignet sich diese Frisur perfekt, natürlich geht es aber genauso gut mit glatten Haaren.

2. Teile zunächst zwei Strähnen aus dem vorderen Haar ab. Achte aber darauf, dass sie lang genug sind. Mit einem herausgewachsenen, kinnlangen Pony kannst du hierbei nicht gut arbeiten. Drehe diese 2 Strähnen nun ein und fasse sie am Hinterkopf zusammen.

3. Jetzt beginnst du, daraus kleine Strähnen abzuteilen. Dabei musst du darauf achten, dass du sie immer von ganz außen nimmst.

4. Die Strähnen überkreuzt du, so dass ein kleiner Fischgrätenzopf entsteht.

5. Fixiere den Zopf am Ende mit einem dünnen Haargummi. 

Tipp: Wie lang der Zopf wird, kannst du selbst entscheiden. Hast du nicht viel Zeit zu Verfügung, kannst du auch nach der Hälfte aufhören und den Rest offen herunter hängen lassen.