Fashion, Beauty, Trends.
powered by
erdbeerlounge

Deshalb tragen wir unsere Haarbänder ab sofort nicht mehr am Handgelenk!

Warum diese Angewohnheit einer Frau zum Verhängnis wurde!

Zugegeben: Wir tun es alle! Wenn wir nicht wissen wohin mit unserem Haargummi kommt es einfach um unser Handgelenk. Doch genau diese Angewohnheit wurde Audree Kopp zum Verhängnis! Wegen einem Haargummi? Ja tatsächlich! 

Deshalb tragen wir unsere Haarbänder ab sofort nicht mehr am Handgelenk!

Kürzlich musste die junge Audree Kopp notoperiert werden. Grund dafür war eine Beule an ihrem Handgelenk, die durch Haargummis mit Glitzer hervorgerufen wurde. Durch die starke Reibung an der Haut hat das keimbelastete Haargummi eine Infektion verursacht! 

Zunächst sollte die Beule nur mit Antibiotika behandelt werden, doch als das Ganze nicht besser wurde, ordnete ihr Arzt sofort eine Operation an! Für die junge Frau war diese Horror-Story noch Glück im Unglück. Die Infektion wurde früh genug behandelt, denn hätten sich die Bakterien weiterhin verbreitet und wären in ihr Blut gekommen, hätte die Sache ganz anders ausgehen können. Eine dramatische Folge hätte zum Beispiel eine Blutvergiftung sein können! 

Diese Geschichte sollte uns eine Lehre sein, denn wir können nie wissen welche Keime sich an unserem Haargummi befinden. Die Bakterien am Haargummi drangen nämlich über die Poren in die Haut ein und lösten so eine Entzündung aus. In Zukunft stecken wir Haargummis doch lieber in die Hosentasche! 

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Indre

Autorin dieses Artikels

Indre - “Freude ist das Geheimnis der Schönheit. Es gibt keine Schönheit, die anziehend ist, ohne Freude.” - Christian Dior