Fashion, Beauty, Trends.
powered by
erdbeerlounge

Das kannst du tun, wenn deine Oberschenkel aneinander reiben

Das unangenehmste Gefühl ever!

Yeah, endlich ist Sommer und damit Rock- und Kleiderzeit! Doch wenn es so richtig heiß ist, reiben bei vielen Frauen die Oberschenkel unangenehm aneinander – ganz egal ob dick oder dünn!

Das kannst du tun, wenn deine Oberschenkel aneinander reiben

1. Babypuder

Eine einfache Lösung für dieses nervige Problem: Nimm etwas Babypuder und verteile ihn auf der Innenseite deiner Oberschenkel. Der Puder bewahrt dich vor dem Schwitzen und schützt die Haut vor Reibung.

Eventuell musst du im Laufe des Tages aber nachpudern, da er sich mit der Zeit abreibt.

2. Deoroller

Unsere Schweißdrüsen sind nicht nur unter den Achseln, sondern über den ganzen Körper verteilt. So auch an den Oberschenkeln! Durch die Schweißproduktion können die Oberschenkel ein bis zwei Millimeter anschwellen.

Nimm einfach einen Deoroller und reibe damit die Innenseite deiner Oberschenkel ein. Das minimiert die Schweißbildung. Netter Nebeneffekt: Die Oberschenkel schwellen leicht ab.

3. Hautschutz-Produkte

Es gibt extra Hautschutz-Produkte, die wie Babypuder oder Deoroller auf die entsprechenden Stellen aufgetragen werden. Vor allem Profisportler greifen auf diese Methode zurück: Der Hautschutz wird aufgetragen und zieht in die Haut ein, somit kann er nicht abgerieben werden. Er hilft gegen Bläschenbildung und Wundscheuern.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Aline-1

Autorin dieses Artikels

Aline-1 - Sink or swim.