So lernst du, bewusster zu essen

Gesund, schlank und happy in 7 Schritten

Ist gesünder automatisch gleich glücklicher? Studien legen diesen Schluss immer wieder nahe. Trotzdem fällt es vielen von uns immer noch extrem schwer, den ersten Schritt zu einem gesunden und bewussten Leben zu wagen. Wir verraten dir, wie du häppchenweise (Achtung Wortspiel!) dein Leben veränderst und deine Fitness-Goals erreichst!

Iss bewusst, nicht zwischendurch!

Die meisten überflüssigen Kalorien essen wir dann, wenn es uns eigentlich kaum auffällt – vor dem Fernseher, auf Partys oder während der Arbeit. Um diese unbewussten Snacks zu vermeiden, kannst du dich in Zukunft einfach fragen: “Braucht mein Körper diese Kalorien jetzt wirklich?” Wenn du diese Frage nicht bejahen kannst, legst du den Snack gaaaanz weit von dir weg. Im Zweifelsfall aus dem Fenster werfen!

Ein alter Schuh – Iss weniger Zucker!

Man kann es gar nicht oft genug sagen: In unseren alltäglichen Essgewohnheiten spielt Zucker eine  viel zu große Rolle! Gerade Fertigprodukte stecken voller Zucker. Er verbirgt sich hinter ominösen Namen wie Glukose, Saccharose und Fruktose. Ein einfacher Trick, um zu viel Zucker zu vermeiden: Öfter mal selbst den Kochlöffel schwingen!

Schlaf dich aus!

Unser Lieblingstipp: Viel schlafen! Lange schlafen! Am besten nie mehr aufstehen! Spaß beiseite: Schlafmangel wirkt sich direkt auf deine Essgewohnheiten auswirkt. So haben Forscher herausgefunden, dass eine Gewichtszunahme fast genauso häufig durch schlechte Schlafgewohnheiten wie durch falsche Essgewohnheiten hervorgerufen wird. Die einfache Erklärung dafür: Wer weniger schläft, kann mehr essen! Jep, klingt logisch!

Proteine am Morgen...

... vertreiben Kummer und Sorgen. Oder eher Hunger am Morgen. Und am Mittag. Reimt sich nicht, ist aber wahr, denn: Ein eiweißreiches Frühstück zügelt den Appetit und lässt dich über den Tag verteilt weniger essen.

Trinke genügend Wasser!

Unser Körper benötigt jeden Tag Wasser, um wichtige Körperfunktionen aufrecht zu halten. Dazu zählen zum Beispiel ein intakter Kreislauf sowie die Versorgung der Körperzellen. Außerdem werden Gifte aus dem Körper gespült und Kopfschmerzen infolge von Dehydrierung verhindert. Gönne deinem Körper also ruhig ein Glas Wasser mehr pro Tag. Es wird sich bezahlt machen.

Mach Sport zur Routine!

Wer sein Sportprogramm ganz selbstverständlich in den Alltag einbaut, wird schon sehr bald riesige Erfolge sehen. Suche dir am besten eine Sportart, die dir Spaß macht und für die du dich nicht quälen musst, denn so fällt es dir deutlich leichter, am Ball zu bleiben!

Bereite dein Essen vor!

Aufgepasst – es folgt eine einfache, aber logische Schlussfolgerung: Wer sein Essen vorbereitet, greift seltener zu Fertigprodukten und Fast Food. Dadurch sparst du eine Menge Kalorien, Zucker und Fette ein. Das wird deine Figur dir natürlich danken – aber deine Gesundheit sogar noch mehr!