In fünf einfachen Schritten zum Pull Through Braid

So zauberst du ganz einfach die neue Trendfrisur

In fünf einfachen Schritten zum Pull Through Braid

Flechten ist für die meisten von uns schon immer eine Qual, denn obwohl wir die mädchenhaften Looks, die so entstehen, lieben, hätten wir am liebsten immer unsere beste Freundin dabei, die für uns Stylistin spielt.

Doch mit dem wunderschönen Pull Through Braid hat das ein Ende. Denn der Zopf sieht zwar aus wie geflochten, ist es aber zum Glück nicht.

Wie ihr ihn in nur wenigen Schritten selbst zaubert, erfahrt ihr hier:

Schritt 1: Start

Nehmt den oberen Teil eurer Haare und macht einen normalen Pferdeschwanz.

Teilt diesen Zopf in zwei Teile. Die obere Strähne bindet ihr etwa 3 cm unter dem ersten Haargummi mit weiteren Strähnen und einem Haargummi zusammen. 

Jetzt wird die Strähne zwischen den beiden Haargummis mit Daumen und Zeigefinger getrennt, sodass ein Loch entsteht und ihr die untere Strähne durchziehen könnt.

Wie es weitergeht, lest ihr auf der nächsten Seite!