Deshalb sollten wir ab sofort mehr essen

Das ist der Grund!

Frauenmagazine und Models propagieren den Lifestyle der Diäten und des Hungerns für eine schlanke Linie. Doch genau dieser bringt oftmals mehr Schaden als Nutzen.

Mach endlich Schluss mit dem Hungern!

Fast jede Frau hat mindestens schon einmal in ihrem Leben einen Abnehmversuch gestartet. Meist beginnt der Teufelskreis aus Diäten und dem darauffolgendem Jojo-Effekt schon im Teenageralter. Das wenige Essen belastet auf Dauer den Körper und kann sogar zu Krankheiten führen.

Die Diätfalle

Von Atkins über die Kohlsuppendiät bis hin zur “Schlank im Schlaf”-Methode – nichts bleibt unversucht, um endlich das ersehnte Traumgewicht zu erreichen. Dennoch landen die meisten Diätler dann doch langfristig wieder beim Ausgangsgewicht oder wiegen im schlimmsten Fall sogar noch mehr als vorher. Und dann gibt es diese schlanken Menschen, die scheinbar alles essen können (ja, auch Fast Food und Schokolade!) – und damit den Hass vieler Abnehmwilligen auf sich ziehen.

Was viele nicht wissen oder glauben: Auch zu wenig Essen kann dick machen. Denn durch die zwangsläufige Kalorienreduzierung bei allen Diäten, fährt der Stoffwechsel langsam aber sicher immer mehr in den Keller. Das kann dazu führen, dass du zunimmst, obwohl du weniger als deine schlankere Freundin isst. Der Körper benötigt einen gewissen Grundbedarf an Kalorien, damit die “Hungersnot” beendet wird. Bei Menschen mit einer Größe von 1,70 m beträgt dieser durchschnittlich 1700 Kalorien am Tag.

View this post on Instagram

Bondi is my new big love ❤ #NYE2016

A post shared by Xenia Adonts (@xeniaadonts) on

Zu wenig Nähr- und Vitalstoffe

Für dein Gehirn und deine Organe sind Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Ballaststoffe und Mineralstoffe sowie Vitamine überlebensnotwendig. Wenn du nicht genug davon isst, kann es schnell zu Mangelerscheinungen kommen, die sich negativ auf deine Gesundheit und deinen Stoffwechsel auswirken. Dies ist ebenso bei Mono-Diäten (z.B. der Milch-Diät) der Fall, da es schnell zu einem Überschuss an einem bestimmten Nährstoff kommen kann.

Muskelabbau

Wenn du zu wenig isst, befindet sich dein Körper in einem Notzustand. Um zu “überleben“ werden dann zuerst die Speicher angegriffen, die am meisten Energie verbrauchen und schnell verfügbar sind – die Muskeln. Nach Beendigung der Diät sorgt deine geringe Muskulatur dafür, dass du besonders schnell wieder zunimmst. Der Grund dafür ist, dass dein Stoffwechsel nicht mehr soviel Energie wie vorher verbrennt.

Fressattacken

Bei einer Diät versucht dein Körper sich mit allen Mitteln aus dem Hungermodus zu befreien: Heißhunger kommt auf. Du findest dich, trotz aller guten Abnehmvorsätze, innerhalb von kürzester Zeit mit einer Tafel Schokolade im Mund wieder? Damit bist du nicht alleine! Heißhungerattacken sind der häufigste Grund, weshalb Diäten scheitern.