So verschwindet der Kalk von deinen Armaturen

Endlich haben wir die perfekte Lösung!

Spätestens, wenn die Schwiegereltern vorbeikommen, sollte dein Badezimmer strahlen. Kalk und andere Verschmutzungen können das Putzen davor jedoch zur großen Anstrengung machen. Das muss nicht sein! 

So verschwindet der Kalk von deinen Armaturen

Flecken einfach entfernen

Um Kalkflecken von deinen Armaturen und anderen Stellen im Bad zu entfernen, kannst du manchmal so lange und fest schrubben wie du willst. Hartnäckigen Verkalkungen muss man meistens mit anderen Mitteln zu Leibe rücken. Dafür musst du keine teuren chemischen Reiniger kaufen oder extra Kraft aufwenden. Im Gegenteil, die einfachste Lösung ist günstig, natürlich und mühelos durchführbar.

Du benötigst eine Flasche Essigessenz und eine Rolle Küchentücher (am besten aus Recyclingpapier).Fülle etwas Essigessenz in eine Schüssel und tränke darin ein paar Küchentücher.Wickle nun die getränkten Tücher um die verkalken Armaturen bzw. lege sie auf die verkalkten Stellen.Lass die Tücher einfach über Nacht einwirken und entferne die Rückstände am nächsten Tag durch einfaches Abwischen.

So verschwindet der Kalk von deinen Armaturen

Vorsicht: Du solltest in jedem Fall beachten, dass deine Armaturen gut verchromt sind. Manche Billigarmaturen mit zu dünner Verchromung halten der Essigessenz nicht stand und korrodieren. Ebenfalls können Fliesenfugen von der Essenz beschädigt werden, dort also nicht anwenden.

Flecken vorbeugen 

Wenn du nach dem Duschen schon fleißig bist, kannst du dir das Putzen vielleicht bald sparen. Trockne einfach nach deinem Körper auch deine Armaturen ab. Am besten mit einem Mikrofasertuch. So bildet sich der lästige Kalk erst gar nicht und deine Schwiegereltern können auch unangekündigt reinschneien.