Autistischer Junge verliert seinen Teddy zuhause und ruft deshalb die Polizei - die reagiert perfekt

So rührend und einfühlsam zeigten sich die Beamten

Autistischer Junge verliert seinen Teddy zuhause und ruft deshalb die Polizei - die reagiert perfekt

Jeder von uns hat es vermutlich in irgendeiner Form gehabt: einen Gegenstand, der uns als Kind immer trösten konnte und uns deshalb unheimlich viel bedeutet hat. Manche hatten ein Lieblingskuscheltier, andere eine Schmusedecke, die irgendwann nur noch von einzelnen Fäden zusammen gehalten wurde, deshalb aber niemals an Wert verlor.

Ein besonders herber Schicksalsschlag war es deshalb sowohl für Kinder und auch Eltern, wenn ein eben solcher Gegenstand verloren ging und so für unstillbare Tränen sorgte.

Ähnliche ging es dem Jungen aus der folgenden Geschichte. Weil der zwölfjährige, autistische Ryan Paul seinen Teddy Freddy nicht mehr finden konnte, rief er kurzerhand den Notruf der Polizei.

Und die reagierte genial...