Stillende Mutter wurde beleidigt und reagiert genial

Und das Internet feiert sie dafür

Stillende Mutter wurde beleidigt und reagiert genial

Das Stillen des eigenen Babys gehört mit zu den natürlichsten Dingen der Welt. Und doch scheint es für viele Menschen - Männer und Frauen - nach wie vor ein Problem darzustellen, wenn eine Mutter dieser Angelegenheit in der Öffentlichkeit nachgeht.

Von einem besonders krassen Beispiel dieser Kontroverse handelt die folgende Geschichte. Hier traf eine verärgerte Frau auf eine stillende Mutter, die auf die Kritik der Dame eine mehr als schlagfertige Antwort hatte.

Was genau sich hier abspielte, erfährst du auf der nächsten Seite...

Stillende Mutter wurde beleidigt und reagiert genial

Eine Frau, deren Name zu ihrem Glück anonym bleiben soll, wollte ihrem Ärger über ihre Begegnung mit einer stillenden Mutter in einer Facebook-Gruppe Luft machen.

"An die Dame, die im Dartford Park dachte, es sei angebracht, ihr Baby zu stillen, während sie neben meinem Kind und meinem leicht ablenkbaren Ehemann saß", lautete ihre Ansprache auf der "Dartford Gossip Facebook"-Seite. "Ich glaube nicht, dass es notwendig war, auf meine Bitte, an einen privaten Ort zu verschwinden, so zu reagieren, wie Sie es getan haben. Mir zu sagen, ich solle mich verpissen und mir dann mit Ihrer Brust Milch entgegenzuspritzen, war unerhört. Ich hoffe, Sie schämen sich für Ihr Verhalten!"

Das ist allerdings eine Reaktion, die man eher selten sieht.

Wie die anderen Mitglieder der Facebookgruppe auf diese Geschichte reagierten, erfährst du auf der nächsten Seite...

Stillende Mutter wurde beleidigt und reagiert genial

Vermutlich hatte die Dame mit bestätigendem Zuspruch von der Facebook-Gemeinde gerechnet. Doch mit dieser Einschätzung lag sie kompplett daneben.

"Mit Leuten, die denken, Stillen sei unangebracht, stimmt irgendwas nicht", schrieb ein Facebook-User.

"Sie sind diejenige, die sich schämen sollte! Es ist schwierig genug, ein Kind zu stillen, geschweige denn dann auch noch dafür verurteilt zu werden!", stimmte ein anderer zu.

Und auch der folgende User traf mit seinem Kommentar den Nagel auf den Kopf...

Stillende Mutter wurde beleidigt und reagiert genial

"Lassen Sie Ihre Unsicherheit über den wandernden Blick Ihres Mannes nicht an einer Mutter aus, die nur ihr Kind füttern möchte. Werden Sie erwachsen", lautete ein weiterer treffender Kommentar.

Es ist also recht offensichtlich, auf wessen Seite die Facebook-Community stand. Und auch, wenn sich über die drastische Reaktion der Mutter streiten lässt, so sind sich doch so ziemlich alle darin einig, dass Stillen eine natürliche Sache ist, wegen der sich Frauen heutzutage nicht mehr verstecken müssen.

Oder wie siehst du das?