Bloggerin Ariella: So kämpft sie gegen Bodyshaming!

Ihr ist egal, was andere von ihrem Körper halten

Jeder kennt sie, die typischen Instagram-Models, die Werbung für FabBitFun-Boxen oder Diffy-Eyewear machen und auf jedem ihrer Bilder wie aus dem Ei gepellt aussehen. Anscheinend sind sie ständig im Urlaub auf irgendeiner paradiesischen Insel, ernähren sich von einer 5-Sterne-Küche und haben trotzdem kein Gramm Fett zu viel auf den Hüften.

Wenn man als Influencerin nicht exakt in dieses Muster passt, sollte man sich besser ein dickes Fell zulegen, denn man muss ständig damit rechnen, entsprechendes Feedback von Instagram-Nutzern zu bekommen, die einen auf jeden kleinen Makel am eigenen Körper aufmerksam machen.

So ähnlich ging es auch Ariella Nyssa. Weil der Freund der Australierin sehr fit und durchtrainiert ist, Ariella selbst aber einen sehr kurvigen Körper hat, wird sie von Hate-Kommentaren nur so überschüttet.

Doch statt sich deswegen zurückzuziehen oder in die Defensive zu gehen, entschließt sich Ariella dazu, auf eine andere Weise zurückzuschlagen...