Fashion, Beauty, Trends.
powered by
erdbeerlounge

Endlich! Der Beweis, auf den Pietro Lombardis Fans so lange warten mussten

Er legt die Karten auf den Tisch

Vor einiger Zeit verkündete Pietro Lombardi, er wolle die Einnahmen für seinen Song "Mein Herz" spenden – nun fragen sich seine Fans zu Recht: Hat er diese Versprechung überhaupt eingelöst oder schmückt der Sänger sich nur mit leeren Worten? 

Kaum hat Pietro Lombardis neuer Song "Mein Herz" die Download-Charts gestürmt, tauchen auch schon die ersten negativen Stimmen auf: Kommt der Erlös, wie im Vorfeld vom 24-Jährigen selbst angekündigt, auch wirklich der Kölner Uniklinik sowie dem Förderverein für krebskranke Kinder zugute?

Und sollte dies wirklich der Fall sein, wieso liefert Pietro dann seinen Fans, die das Ganze durch den Download schließlich mitfinanzieren, keinen Beweis?

Moment mal – hat der Sänger das Geld etwa selbst eingezogen? Keine Sorge, genau diese Anschuldigung widerlegt Pietro nun auf seiner offiziellen Facebook-Seite. 

In mehreren Posts betont er immer wieder, dass die gesamten Einnahmen an herz- und krebskranke Kinder gespendet würden – unter anderem übrigens auch an die Herzstation der Kölner Uniklinik, zu welcher der Sänger eine ganz besondere Bindung hat, da sein Sohn Alessio dort ebenfalls behandelt wurde. 

Und: Pietro verspricht hundertprozentige Beweise in Form von Schecks, die er den beiden Organisationen öffentlich überreichen will.

Für so viel Transparenz und guten Willen kann man Pietro wirklich nur bewundern – oder wie seht ihr das?

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!

Artikel weiter empfehlen

Aline-1

Autorin dieses Artikels

Aline-1 - Sink or swim.