Riesen-Trend: Du wirst deine Haare nie wieder anders färben wollen

Haare färben und blondieren – ganz ohne Abbrechen

Zwei Chemiker aus den USA haben ein neues Mittel entwickelt, das dafür sorgt, dass Haare beim Bleichen oder Färben nicht mehr kaputt gehen. Auch in Deutschland liegt diese Art des Färbens jetzt voll im Trend: Olaplex.

Wie funktioniert Olaplex?

Bei Olaplex handelt es sich um eine Chemikalie, welche die Haare von innen heraus repariert. Beim Färben, speziell beim Blondieren oder besser Bleichen, brechen die Haare schnell ab.

Das passiert dadurch, dass die sogenannten Schwefelbrücken im Haar brechen. Genau diese kann das Mittel wieder schließen. Damit wirkt es den schädlichen Effekten der Farbe entgegen und sorgt für weiches und glänzendes Haar.

Erste Anwendung beim Friseur

Wenn du deine Haare unter Hinzunahme von Olaplex blondieren lässt, solltest du das von einem Friseur machen lassen. Denn die Farbe wird mit Olaplex gemischt. Dabei ist die genaue Dosierung wichtig. Auf das Farbergebnis hat Olaplex keine Auswirkung. Doch das Haar ist direkt nach dem Bleichen weich und geschmeidig und nicht mehr kaputt und strohig.

Mit Olaplex weiterbehandeln

Die Behandlung der Haare mit Olaplex sollte in drei Schritten erfolgen. Nach dem die erste Version der Olaplex Produkte zur Farbe hinzugemischt wird, kommt die zweite als Pflege auf die Haare, wenn die Farbe ausgewaschen wurde.

Der dritte Teil der Behandlung erfolgt dann zu Hause und kann als Ersatz für die Haarkur dienen. Am besten wendest du ihn alle vier Haarwäschen an.