6 Frauen erzählen: Wie fühlt es sich an, die Geliebte zu sein?

Sie waren die heimliche Nummer zwei

6 Frauen erzählen: Wie fühlt es sich an, die Geliebte zu sein?

Im Leben wechselt man manchmal die Seiten, ohne etwas davon mitzubekommen. Plötzlich findet man sich an der Front wieder, über die man vorher vielleicht noch hinter vorgehaltener Hand getuschelt hat und lernt, dass man niemals über andere urteilen sollte, wenn man nicht in ihrer Haut gesteckt hat. Im Prinzip wissen wir das ja alle irgendwie. Und doch: Gerade wenn es um Affären, Betrug und verletzte Gefühle geht, erwischt man sich schnell dabei, den Finger zu heben und einen Schuldigen zu suchen – letzteres Urteil fällt leider allzu oft nicht etwa auf den Betrüger selbst, sondern auf die andere Frau, die böse Zweite, die Verführerin. 

Wie es sich wirklich anfühlt, die Geliebte eines Mannes zu sein und wie schnell (und unwissend) einem diese undankbare Rolle zuteilwerden kann, erzählen die sieben Reddit-Userinnen auf den folgenden Seiten. Ganz egal, wie du zu dieser Thematik stehst: Interessant sind die Berichte allemal!