Stefanie Giesinger: Nichts ist privat - außer eines

Darüber würde das Model niemals posten:

N°1 @cosmopolitan_de by @philippmueller69 Styling by the best @cosmomccay h&m by @patrickglatthaar

A post shared by Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) on

Stefanie Giesinger ist, wenn man allein nach Followern geht, Deutschlands beliebtestes Model: Inzwischen bringt es die 21-jährige "GNTM"-Gewinnerin auf sage und schreibe 2,9 Millionen Abonnenten allein auf Instagram. Tagein, tagaus begeistert sie ihre Fans mit schönen Einblicken in ihr Modelleben. Doch gibt es für sie überhaupt noch ein Tabu?

Im Zeitalter von Facebook, Snapchat, Instagram und Co. ist es so einfach, alle Freunde, Verwandten, Bekannten, sogar Fremde auf dem Laufenden zu halten, was wir so tun - rund um die Uhr. Das Handy ist schnell gezückt, und schon landet ein Foto oder Video im Netz. Während sich einige vor diesem scheinbaren Rückgang der Privatsphäre gruseln, sind andere geradezu süchtig danach, alle an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Gerade für Stars ist es eine tolle Möglichkeit, ihre Fans auch im Alltag zu erreichen und ihnen Einblicke in ihr prominentes Leben zu gewähren.

Eine Meisterin darin ist Stefanie Giesinger, die 2014 zu "Germany's Next Topmodel" gekürt wurde - und es im Gegensatz zu anderen Gewinnerinnen schaffte, nicht in der Versenkung zu verschwinden. Stattdessen ist sie, sicher auch durch ihre Social-Media-Skills, einer von Deutschlands berühmtesten Promis geworden; denn sie wirkt nahbar, menschlich, denn sie teilt ihr Leben online mit ihren Fans. Sogar ihre Beziehung zum englischen YouTuber Marcus Butler hält sie nicht privat, postet regelmäßig Pärchenfotos und ein ziemlich offenes Liebesvideo aus dem gemeinsamen Mallorca-Urlaub. 

Ist bei ihr überhaupt etwas tabu? Ja, sagt Steffi - eines würde sie niemals ins Licht ihrer Handykamera zerren.

Was das ist, liest du auf der nächsten Seite.