Wir haben unsere Pflaster bisher immer falsch angebracht

So funktioniert es tatsächlich!

Ein kleiner Schnitt im Finger ist schnell passiert und das Pflaster fix zur Hand. Leider hält es nicht sehr lange, weil das Pflaster spätestens nach dem ersten Händewaschen verrutscht und sich ablöst. Dieser Trick hilft!

Wir haben unsere Pflaster bisher immer falsch angebracht

Zwei Schnitte für sicheren Halt

In Erste-Hilfe-Seminaren wird diese Technik schon lange gelehrt, dennoch hat sie sich noch nicht durchgesetzt. Zu verschwenderisch scheint die Verwendung eines ganzen Pflasterstreifens. Doch wenn es um Verletzungen geht, sollten wir lieber auf Nummer sicher gehen. Vor allem, weil wir so Infektionen vorzubeugen können.

Damit das Pflaster richtig festsitzt, schneide es wie im Video ein. Lege dann den Finger in die Mitte, klappe die obere Hälfte um und fixiere das Pflaster mit den Flügeln. So verrutscht das Pflaster auch bei mehrmaligem Händewaschen nicht.