Beauty-Tipps für den Sommer, die jede Frau kennen sollte

Für eine strahlende Haut!

Man sieht eine Frau mit Pickel und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

Der Sommer ist unsere liebste Zeit des Jahres, doch nicht immer findet unser Körper das auch! Vor allem, wenn es wärmer wird, haben unser Körper und unsere Haut mit vielen Problemen zu kämpfen. Doch für die allermeisten Probleme gibt es auch immer einfache Lösungswege. Deswegen stellen wir euch hier einige Beauty-Tipps vor, die jede Frau kennen sollte!

#1 Hitzepickel

Wenn wir stark schwitzen und der Schweiß nicht richtig abfließen kann, entstehen die sogenannten Hitzepickel. Sie können im schlimmsten Fall jucken und sind immer unangenehm. Schnelle Hilfe findest du vor allem mit viel Kälte! Schon ein kühles Bad kann Wunder bewirken. Die betroffenen Stellen kannst du mit kaltem Wasser oder aber auch Eiswürfeln kühlen. Dabei gilt es aber zu beachten, dass das Eis nicht direkt auf der Haut liegt, sondern vorher beispielsweise in ein Leinentuch gewickelt wird. 

Auch der nächste Tipp hilft gegen Hitzepickel!

Man sieht Maismehl und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

Neben dem Eis kannst du auch Maismehl benutzen, um die Hitzepickel zu bekämpfen, da dieser Schweiß und andere Flüssigkeiten aufsaugen kann. Das Maismehl könnt ihr auf der Haut auftragen und es 14 Minuten einwirken lassen. Nach dem Abwaschen fühlt sich die Haut schon gleich viel besser an.

Am besten benutzt ihr dafür auch Maismehl aus ökologischem Anbau, denn ansonsten könnten die Pestiziden den Hitzeausschlag verschlimmern. Auch Heilerde, die mit Wasser vermischt wird, erzielt den gleichen positiven Effekt. 

Der nächste Tipp ist gut für die Fingernägel!

Man sieht Fingernägel und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

#2 Verfärbte Fingernägel

Auch unsere Nägel können im Sommer leiden, denn die starken Sonneneinstrahlungen können zu verfärbten Nägeln führen. Dafür kann Zitronensaft sehr hilfreich sein! Ihr nehmt dazu einfach den Saft einer halben Zitrone und vermischt es mit einem halben Liter Wasser. Die Flüssigkeit massiert ihr in die Nageloberfläche ein. Ihr könnt aber auch einfach eine halbe Zitrone direkt über die Fingernägel reiben. Wichtig ist, dass ihr euch nach der Behandlung gründlich die Hände wascht und sie eincremt. 

Auch der nächste Tipp ist wichtig!

Man sieht trockene Haare und es geht um Beauty Tipps im Sommer.

#3 Trockene Haare

Vor allem unsere Haare beschweren sich im Sommer. Sie sind direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, müssen das Salzwasser beim Schwimmen im Meer ertragen und werden zu oft gewaschen. Die Folge: Trockenes und kaputtes Haar. Hier hilft das alte und beliebte Hausmittelchen Olivenöl. Massiert dafür einfach eine Handvoll in die Haarspitzen ein und es bewirkt nach mehrmaligem Anwenden wahre Wunder!

Der nächste Tipp sorgt für schöne Lippen!

Man sieht Lippen und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

#4 Rissige Lippen

Im Sommer haben wir oft mit rauen und rissigen Lippen zu kämpfen, was mit der Sonne und dem Wind zu tun hat. Meistens greifen wir da sofort zu der Lippenpflege unseres Vertrauens. Das ist auch gut, doch vorher müsst ihr einen Schritt beachten: Lippenpeeling! Bevor ihr die Lippenpflege auftragt, solltet ihr eure Lippen peelen. Das geht auch ganz einfach mit dem Gesichtspeeling-Produkt eurer Wahl!

Auch der nächste Tipp ist hilfreich!

Man sieht Oberschenkel und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

#5 Reibende Oberschenkel

Bei heißen Temperaturen wollen wir am liebsten kurze Hosen und Röcke tragen - doch leider machen uns oft unsere Oberschenkel einen Strich durch die Rechnung: Sie reiben aneinander und schmerzen! Hier hilft schon ein herkömmliches Deo, das ihr euch an die Oberschenkel sprayen könnt, damit die Oberschenkel nicht so scheuern. Auch Babypuder kann dabei behilflich sein! Und ein zusätzlicher Nebeneffekt gibt es gleich mit: Die Produkte saugen den Schweiß auf! 

Der nächste Tipp ist für unsere Füße!

Man sieht Sandalen und es geht um Beauty Tipps für den Sommer.

#6 Hornhaut an den Füßen

Wenn wir im Sommer Sandalen, Flip.Flops oder andere offene Schuhe tragen, sorgen wir für viel Kontakt mit Schmutz. Und wenn dann noch die Schuhe nicht perfekt sitzen, kriegen wir schnell rissige und trockene Haut, im schlimmsten Fall sogar eine Hornhaut. Dagegen hilft, die Füße nach dem Tragen von offenen Schuhen gut zu waschen und sie danach mit einer Feuchtigkeit spendenden Creme zu massieren. Wichtig ist, dass ihr abschließen die Füße gut trocknet.