Boxerbraids: Die Trend-Frisur 2017

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Boxerbraids: Die Trend-Frisur 2017

Um die Zöpfe zu flechten, muss man nicht unbedingt lange Haare haben. Manchmal funktioniert es mit kurzen sogar besser - schulterlang sollte aber wenigstens drin sein. Für die Frisur brauchst du zunächst ein paar Hilfsmittel: Haargummis, einen dünnen Kamm, Haarspray und eventuell etwas Schaumfestiger. Dann kann es auch schon losgehen.

Schritt 1

Damit die Frisur gelingt, solltest du dir zunächst deine Haare waschen. Vor dem Föhnen kannst du mit etwas Schaumfestiger dafür sorgen, dass die Haare griffiger werden und sich so leichter in Zöpfe verarbeiten lassen.