Helene Fischers Neuer: So sehr leidet seine Ex

Warum die neue Liebe ihr besonders zu schaffen macht

Die Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen schlug im Dezember des vergangenen Jahres noch einmal Wellen, die nicht nur die stillen Wasser der Schlagerwelt aufrührten. Ganz Deutschland – egal ob Helene-Lover, Schlager-Hörer und Silbereisen-Fangirl oder nicht – sprach (und spricht) über das Liebes-Aus des ehemaligen Traumpaares und den Neuen in Helenes Herz: Profi-Tänzer und Crew-Mitglied Thomas Seitel

Doch was des einen Freud ist, ist bekanntlich des anderen Leid – und aus welchem pikanten Grund Thomas Ex-Freundin besonders unter der Situation leidet, erfährst du auf den nächsten Seiten. 

Anelia Janeva heißt die schöne Bulgarin, die neun Jahre an Thomas Seite war, bevor er ihr im September 2018 den Laufpass gab – angeblich aufgrund seiner Liebe zu Schlager-Star Helene Fischer. "In den ersten Wochen hat Anelia bitterlich geweint", so eine Freundin Anelias gegenüber Bunte. Schließlich habe die Bulgarin den 33-Jährigen heiraten wollen und auch über Familienplanung habe man bereits gesprochen. 

Als Thomas seine Beziehung zu Anelia beendete, habe er seine Gefühle für Helene ihr gegenüber geheim gehalten – und das ist aus einem ganz bestimmten Grund besonders schwer für die Bulgarin zu verdauen:

Die Make-up-Artistin und Tänzerin war schließlich ebenfalls Teil der Fischer-Crew. Da tut es natürlich umso mehr weh, das Liebesglück ihrer Ex-Chefin und ihres Ex-Freundes mitansehen zu müssen. "Nun, da sie die Wahrheit kennt, ist sie doppelt enttäuscht von Thomas und von Helene", so Anelias Freundin. Aus 'Atemlos' wird 'Ahnungslos' – nicht gerade die schönste Entwicklung, die die junge Liebe der Schlager-Sängerin zu verzeichnen hat.