'Bachelor'-Panne: Hat Andrej damit die Gewinnerin verraten?

Bereits zwei Wochen vor dem großen Finale scheint die Suppe gegessen – oder sollten wir sagen die Rose verteilt?

Wenn der Bachelor mittwochs abends bei RTL Rosen verteilt, hat man gebannt mit seinen Mädels vor dem Fernseher zu hocken, um halb fasziniert, halb beruhigt mitanzusehen, dass man selbst vielleicht gar nicht so peinlich und merkwürdig ist, wie man bisher dachte   und die skurrilsten Menschen es irgendwie immer ins Fernsehen schaffen – so will es das Gesetz. Mit fortlaufender Zeit, die in der Kuppelshow nicht in der Einheit Sekunden, sondern in Dramen gemessen wird, fiebert man dann trotz anfänglichen Argwohns irgendwann so richtig mit und sucht aktiv nach Spoilern, um schon nach der dritten Folge zu wissen, wen der Bachelor dieses Mal zur Siegerin der letzten Rose kürt – das ist tatsächlich auch der einzige Preis, eine welke Rose, denn der Bachelor entscheidet erfahrungsgemäß drei Tage nach dem Finale, dass er doch nicht so verliebt ist, wie er es vor dreizehn Kameras und in unzähligen Schnitten beteuert hat. Aber ja, die Siegerin hat zum Glück und Trost ihre Rose. 

Was schnell vergeht, das darf auch schnell konsumiert werden: Deshalb haben wir uns über den folgenden Spoiler umso mehr gefreut. Anscheinend hat Andrej Mangold, Rosenhüter des Jahres 2019, uns nun selbst ganz unfreiwillig einen höchst zuverlässigen Spoiler zugespielt. Wie er nun verraten haben könnte, wer die letzte Rose der aktuellen Staffel nach Hause trägt, erfährst du auf den nächsten Seiten ...