Was steckt eigentlich hinter den Zucker-Ersatzstoffen?

Aspartam, Stevia & Co.

Was steckt eigentlich hinter den Zucker-Ersatzstoffen?

Im Laden locken viele Produkte, die vermeintlich gesündere Zuckeralternativen wie Aspartam, Stevia oder Xylit enthalten. Was steckt aber hinter den Zucker-Ersatzstoffen?

Zuckerkonsum steigt rasant

Unser bekannter Haushaltszucker wird seit über zweieinhalbtausend Jahren gegessen und der Konsum steigt: Ganze 35 kg Zucker essen wir pro Kopf und Jahr, das ist 20-mal mehr als noch vor 150 Jahren. Der hohe Zucker-Konsum erhöht das Risiko für Übergewicht und somit auch für Diabetes, Herzprobleme und Krebs. Übergewichtige leiden häufiger unter diesen Krankheiten als schlanke Menschen. Kein Wunder, dass kalorienarme Zuckerersatzstoffe boomen.

Annakatharina

Autor dieses Artikels

Annakatharina - "All we have is now - so enjoy it" #berlinbased #fashionlover #StyleVamper