So öffnest du eine Kokosnuss in 2 Schritten

So einfach war es noch nie

"Coconut, coconut!", was der Kokosnuss-Verkäufer am Strand kann, kannst du schon lange. Eine Kokosnuss zu öffnen, ist gar nicht so schwer. Stell schon mal die Piña Colada kalt.

So öffnest du eine Kokosnuss in 2 Schritten

In Kürze zum Inneren

In nur zwei Schritten gelangst du an das köstliche Innere der tropischen Frucht. Lege Dir dafür einen Schraubenzieher und einen Hammer bereit.

Schritt 1

Zunächst musst du das Wasser im Inneren ablaufen lassen. Das klappt, indem du das weichste der drei Augen (die Keimlöcher) an der oberen Seite der Frucht mit einem Schraubenzieher einstichst. Durch das Loch lässt du das Wasser in eine Schale abfließen.

Schritt 2

Nimm die Kokosnuss in die Hand oder lege sie auf ein Brett. Klopfe nun mit einem Hammer auf die dickste Stelle und drehe die Kokosnuss dabei hin und wieder, bis sie auseinander bricht. Geschafft! Jetzt kannst du das weiße Fruchtfleisch von der harten äußeren Schale mit einem Messer herauslösen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Julia-7

Autorin dieses Artikels

Julia-7 - Der Style ist nur die Hülle, das Schreiben im Blut