So (un)gesund ist Kokosöl wirklich!

Wie super ist das Superfood?

So (un)gesund ist Kokosöl wirklich!

Wir leben im Zeitalter der "Superfoods": Chiasamen, Açaí-Beeren, Quinoa... Begriffe, die vor fünf Jahren noch kaum jemand kannte. Heute versprechen sie Schönheit, Gewichtsverlust, Gesundheit - gegen ordentlich Aufpreis, versteht sich. Ein solches Superfood ist auch Kokosöl, das noch vergleichsweise günstig zu haben ist. Doch wie gesund ist das gehypte Pflanzenfett wirklich?

War Kokosöl früher noch ausschließlich in Bio-Läden zu finden, hat es mittlerweile seinen Weg in Drogerien und Supermärkte gefunden. "Bio", "vegan" etc. sind Trend, und das Kokosöl ist beim Kochen und Backen für viele die vermeintlich gesündere Alternative zu Butter, Olivenöl und Co. geworden. Noch dazu kann es der Schönheit helfen: Es soll die Haare stärken, das Hautbild verbessern, sogar Krankheiten heilen und die Pfunde purzeln lassen. Aber was ist dran an dem Glauben, Kokosöl sei ein echtes Rundum-Wundermittel - und ist es vielleicht sogar ungesund? 

Wir verraten es dir - auf der nächsten Seite!