Ist ein Leben ohne BH gesünder?

Deshalb sollten wir auf den BH verzichten!

Ist ein Leben ohne BH gesünder?

Beim Tragen eines BHs versprechen wir uns schönere, festere Brüste und weniger Dehnungsstreifen. Doch leider ist das nur ein Irrglaube! Denn entgegen unserer Erwartungen unterstützt und stützt unser BH unsere Brust gar nicht gegen die Auswirkungen der Schwerkraft, sondern kann sogar Schäden verursachen!

Warum du deshalb häufiger auf den BH verzichten solltest, liest du auf der nächsten Seite!

Ist ein Leben ohne BH gesünder?

Der Sportmediziner Jean-Denis Rouillon sagt nun, dass ein BH das Brustgewebe sogar schwächen und die Auswirkungen der Schwerkraft sogar verschlimmern könnte! Um zu dieser Aussage zu gelangen, überprüfte er 15 Jahre lang 320 Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren mit einer Körbchengröße zwischen A und C.

Doch mit diesem Ergebnis hätten wir wirklich nicht gerechnet!  

Ist ein Leben ohne BH gesünder?

Dieses Ergebnis entspricht wirklich nicht unseren Erwartungen: Frauen ohne BH hatten häufiger einen schöneren und strafferen Busen! Bei ihnen wurde nämlich mehr stützendes Gewebe festgestellt - weswegen ihre Brüste fester waren als die anderer Frauen

Der Grund dafür ist jedoch ganz simpel: Nur wenn wir keinen BH tragen, kann das stützende Gewebe wachsen, welches dafür sorgt, dass sich der Busen selbst halten kann. Zudem konnte man beobachten, dass sich die Brustwarzen um 7 Millimeter pro Jahr hoben! Ebenso wurde die Brust fester und sogar die Dehnungsstreifen verschwanden. Einige Probandinnen erklärten sogar, dass sie ohne den BH weniger Rückenprobleme hätten!  

Ist ein Leben ohne BH gesünder?

Das soll nun natürlich nicht heißen, dass wir unsere BHs entsorgen sollten! Vor allem Frauen, die bereits seit Jahren permanent einen Büstenhalter tragen, sollten jetzt nicht schlagartig damit aufhören!

Wichtig ist, dass man ein gesundes Mittelmaß findet. Damit sich das stützende Gewebe langsam aufbauen kann, sollte ab und an auf den BH verzichtet werden.