Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Wir haben einen Blick in die Sterne gewagt

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Unser Name ist unser Label und auch wenn wir ihn uns nicht selbst ausgewählt haben, verrät er doch eine ganze Menge über uns. Das liegt nicht nur daran, dass jeder Name seine eigenen Bedeutung trägt, sondern vor allem auch da wir mit Namen immer bestimmte Personen verbinden, die ihnen ihre jeweilige Tönung verleihen. Kleines Beispiel gefällig? Du kennst eine total lebhafte Anna – schon versprüht der Name in deinen Augen Charme und Lebensfreude.

Auf den nächsten Seiten zeigen wir dir, welcher Name dich perfekt widerspiegelt – dein Sternzeichen verrät es dir nämlich ganz genau!

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Wassermann: 21.01. - 19.02

Du bist freiheitsliebend, selbstbewusst und stürzt dich am liebsten Hals über Kopf in neue Abenteuer. Noch dazu liebst du es, zu verreisen und deine Umwelt zu entdecken. Zu dir passen daher leichte und doch extravagante Namen wie Trixi oder Marly. 

Trixi = Reisende, Pilgerin

Marly = Lichtung, Waldlichtung

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Fische: 20.02. - 20.03

Fische-Frauen gelten als besonders sensibel und emotional. Sie können sich gut in andere einfühlen und sind damit auch super Zuhörer. Wenn es hart auf hart kommt, unterstützen sie ihre Liebsten und weichen ihnen nicht von der Seite. Namen wie Caroline oder Lina spiegeln sie am besten wider.

Caroline = die Freie, die Geliebte

Lina = die Sanfte, Wohnstätte

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Widder: 21.03. - 20.04

Die Widder-Frau hat einen sehr starken Charakter, der nach Erfolg strebt und daher effizient und zielgerichtet arbeitet. Sie hasst Ungerechtigkeit und setzt sich für andere ein – bis zum bitteren Ende! Als Freundin ist sie treu, ehrlich und zuverlässig. Namen, die zu ihr passen sind zum Beispiel Laura oder Maria.

Laura = die Lorbeerbekränzte, die Siegerin

Maria = die Widerspenstige, die Unzähmbare

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Stier: 21.04. - 20.05

Dieses Sternzeichen ist keineswegs faul, liebt es aber sehr zu entspannen und sich auch mal verwöhnen zu lassen. Es schätzt die schönen Dinge im Leben und fühlt auch eine enge Verbundenheit zur Natur und seiner Umwelt. Perfekte Namen für Stier-Damen sind zum Beispiel Livia oder Valentina.

Livia = die Blaue, die Eifersüchtige

Valentina = die schöne Wandernde

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Zwillinge: 21.05. - 21.06

Platz da, hier kommt der Zwilling! Laut, aktiv, selbstbewusst und immer ein Lächeln auf den Lippen – wie könnte man dieses Sternzeichen übersehen? Diese Verspieltheit und Lebensfreude fordert ganz besondere, kurze Namen: Zoe oder Lou sind gute Beispiele.

Zoe = das Leben

Lou = berühmte/r Kämpfer/in

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Krebs: 22.06. - 22.07

Krebse sind zwar sehr familienorientiert und gefühlsverbunden – trotzdem sollte man ihren Sinn für Gerechtigkeit und ihre Durchsetzungskraft nicht unterschätzen. Im entscheidenden Moment sind sie nämlich alles andere als schüchtern und wissen, ihren Willen durchzusetzen. Passende Namen für Krebs-Damen sind Juliana und Anna.

Juliana = aus dem Geschlecht der Julier stammend

Anna = die Begnadete, die Anmutige

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Löwe: 23.07. - 23.08

Selbstbewusst, laut und unterhaltsam: Der Löwe weiß, wie man andere in seinen Bann zieht. Kein Wunder, dass dieses Sternzeichen der Star auf jeder Party ist – und das andere Geschlecht super um den Finger wickeln kann. Passende Namen sind zum Beispiel Victoria oder Stella.

Victoria = Sieg, die Siegreiche

Stella = der Stern, die Sternengleiche

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Jungfrau: 24.08. - 23.09

Die Jungfrau, die auf den ersten Blick etwas schüchtern und distanziert wirken kann, hat ein Herz aus Gold. Sie braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen, doch hat man es geschafft, ist sie eine Freundin fürs Leben. Zu ihr passen am besten Namen wie Erika oder Emma.

Erika = die Ehrenreiche

Emma = die Große, die Wunderbare

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Waage: 24.09. - 23.10

Die Waage hat nicht nur einen ausgeprägten Sinn für Ordnung und Gerechtigkeit, sondern sehnt sich auch nach Ausgeglichenheit und Harmonie. Streit, Chaos und Stress kann sie gar nicht vertragen; daher versucht sie alles, um diese Art von Negativität von sich fernzuhalten. Namen, die dies widerspiegeln sind Nina oder Lara.

Nina = die Anmutige, die Göttliche, die Schöne

Lara = die Lorbeerbekränzte, die Angenehme/Liebliche

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Skorpion: 24.10. - 22.11

Die Skorpion-Frau kommt im Leben durch ihre zielstrebige, erwachsene Art schnell voran. Sie zeichnet sich durch ihre Leidenschaft aus, mit der sie ihr Umfeld begeistert. Ganz oder gar nicht, das ist ihre Devise. Passende Namen für das Sternzeichen sind Evelina oder Nola.

Evelina = "Mutter der Lebendigen" oder "die Kraft gebende"

Nola = zarte, weiße Schulter

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Schütze: 23.11. - 21.12

Die Schütze ist lebensfroh und energetisch. Für sie ist das Glas immer halb voll und dieser Optimismus steckt andere schnell an. Sie ist beliebt und steht gerne im Mittelpunkt, ohne dabei prahlerisch oder arrogant zu wirken. Namen für die Schütze-Frau sind zum Beispiel Larissa oder Ania.

Larissa = die Lorbeergekränzte, die Liebende, Liebe

Ania = die Begnadete

Laut Sternzeichen: Wie solltest du eigentlich heißen?

Steinbock: 22.12. - 20.01

Winterkinder wie der Steinbock sind ehrgeizig und powervoll. Sie lieben Action und Abenteuer und wären am liebsten den ganzen Tag unterwegs. Mit ihnen wird es wirklich niemals langweilig. Power-Namen wie Katja oder Leona passen daher einfach perfekt!

Katja = die Reine, sauber, klar

Leona = die Löwin