Diese oft belächelte Gewohnheit tut einer Beziehung gut

Nicht peinlich, sondern süüüüß 😍

❤MIAMI❤ shot by @ownthelight

A post shared by Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) on

Wenn wir andere Paare beim Paarsein so beobachten, finden wir viele Dinge niedlich und viele auch überhaupt nicht. Kleines Beispiel gefällig? In der Bahn werden Körperflüssigkeiten ausgetauscht, als gäbe es kein Morgen, es wird sich mit zweifelhaften Kosenamen übertroffen und die Facebook-Page des jeweils anderen mit einer kleiner Auswahl an Standard-Romantik zugespammt.

Doch hättest du gedacht, dass eine "peinliche" Gewohnheit tatsächlich ein Indikator für eine glückliche Beziehung sein kann? Welche das ist und vor allem wieso, verraten wir dir auf den nächsten Seiten!