Fashion, Beauty, Trends.
powered by
erdbeerlounge

15 Schlank-Tricks, die dir im Nu eine perfekte Figur zaubern

Abnehmen ohne Diät? Geht!

Hallo, Traumkörper! Mit unseren 15 Figurtricks kannst du ohne großen Aufwand deine Traumfigur bekommen – und zwar ganz ohne Diät!

Kiss-kiss! 😘

A post shared by JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) on

1. Bring den Bauch in Schwung

Bring deine Körpermitte in Schwung. Das gelingt besonders gut, wenn du deinen Bauch mit einer Zupfmassage verwöhnst. Das Beste: Es geht im Liegen und damit im Bett. Verteile etwas Pflegeöl oder Body-Lotion auf deiner Haut und hebe die Haut mit Daumen und Zeigefinger leicht an und rolle sie vorsichtig in Richtung Herz. Das strafft den Bauch.

2. So bekommst du einen flachen Bauch

Unzählige Situps und andere Sportübungen haben nichts gebracht? Probiere es mit dieser einfachen Übung für einen flachen Bauch: Leg dich auf den Rücken und winkle die Beine an. Konzentriere dich auf deine Atmung. Atme tief ein und anschließend wieder aus, dabei ziehst du deinen Bauchnabel fest Richtung Wirbelsäule. Halte die Position etwa 15 Sekunden und atme dann wieder ein.

3. Vergrößere optisch deine Oberweite

Du bekommst mit diesem Trick keine größere Oberweite, trotzdem sieht dein Dekolleté größer und straffer aus. Helle den Bereich am BH mit einem Concealer auf und schattiere die natürliche Rundung anschließend mit Bronzing Puder. 

4. Verstecke kleine Makel

Lass Besenreißer, Krampfadern oder blaue Flecken verschwinden und decke sie mit etwas Camouflage-Make-up ab. Aber aufgepasst: Wasserfest sollte das Make-up auf jeden Fall sein!

5. Rasiere deine Beine regelmäßig

Rasiere deine Beine (auch im Winter, ihr Singles!). Sie fühlen sich nicht nur besser an, sondern sehen auch besser aus. Die kleinen Härchen werfen Schatten und lassen deine Haut uneben erscheinen; unschöne Dellen fallen dadurch noch eher auf.

Summer hasn't left Cali. ☀️🙌🏽🌴

A post shared by JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) on

6. So wirken deine Beine schlanker

Du bist mit deinen Beinen unzufrieden und findest sie zu dick? Etwas Selbstbräuner schummelt sie schmaler. Generell lässt dich braune Haut etwa zwei Kilo leichter wirken. 

7. Vermeide einen Blähbauch

Ernähre dich ballaststoffreich. Die Ballaststoffe quellen in deinem Bauch auf und halten deinen Blutzuckerspiegel niedrig. Du hast dadurch weniger Hunger und bist fitter. Ballaststoffe sind vor allem in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Gemüse und Obst enthalten. Weiterhin solltest du ausreichend trinken, all das kann einen Blähbauch vermeiden.

8. Iss Superfoods

Sogenannte Superfoods sind Lebensmittel, die eine hohe Nährstoffdichte haben und damit deine Gesundheit, dein Wohlbefinden und auch das Abnehmen fördern und begünstigen. Du kannst sie zum Beispiel in Pulverform kaufen und genießen.

9. Vitamine machen schlank

Schon Kinder wissen, dass Vitamine wichtig für unseren Körper und unsere Gesundheit sind. Für eine schlanke Linie benötigen wir vor allem Vitamin A und D. Ein Mangel dieser beiden Vitamine kann sogar dick machen. Vitamin D wird vom Körper produziert und ist das Sonnenvitamin. Schon zehn Minuten Sonnenlicht am Tag reichen, damit es produziert wird. Vitamin A ist unter anderem in Fleisch, Fisch und karotinhaltigem Obst und Gemüse zu finden.

10. Verzichte ab und an aufs Abendbrot

Zweimal die Woche aufs Abendbrot zu verzichten, schafft ein neues Körpergefühl und hat positive Auswirkungen auf deinen Fettabbau und Hormonhaushalt. Trinke an den beiden Abend in der Woche ausreichend. Am besten du beginnst etwa zwei Stunden vor der eigentlichen Abendbrotzeit damit, viel Kräutertee zu trinken. Damit unterdrückst du das Hungergefühl. Die beiden abendbrotfreien Tage sollten nicht direkt aufeinander folgen.

On a Monday...☀️

A post shared by JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) on

11. Zähle Schritte

Viele Smartphones haben diese Funktion bereits integriert oder du kaufst ihn dir für wenig Geld: den Schrittzähler. Er spornt dich an, immer ein paar Schritte mehr zu machen und so zu Höchstleistungen aufzulaufen. Das Tagesziel sind etwa 10.000 Schritte am Tag und entspricht etwa 5 km Laufen. Also lass das Auto öfter stehen und geh ein wenig zu Fuß. 10.000 Schritte pro Tag sind machbar.

12. Trainiere deine Arme ohne Gewichte

Für pure Muskelkraft in den Armen musst du nicht unbedingt Hanteln stemmen. Nimm einfach deine Einkaufstüten und trage sie mit angewinkelten Armen nach Hause, das sorgt für definierter Arme!

13. Halte die Balance

Schon mal darüber nachgedacht, den Bürostuhl gegen einen Gymnastikball einzutauschen? Da du die ganze Zeit Balance halten musst, werden viele Muskeln in deinem Körper aktiviert. Das trainiert deinen Rücken.

14. Begib dich hoch hinaus

Sneaker und andere flache Schuhe sind zwar superbequem, trotzdem solltest du ab und an deine High Heels herauskramen und tragen. Deine Beine wirken länger und du trainierst auch deine Wadenmuskulatur. Sexy Beine!

15. Posiere wie eine Superheldin

Schon Oma wusste es: Schieb dein Becken leicht nach vorn, die Schulter straff nach hinten unten und verlängere deine Wirbelsäule, indem du den Hals gerade machst. Dadurch wirkst du größer und stehst nicht wie ein Mäuschen im Raum.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Aline-1

Autorin dieses Artikels

Aline-1 - Sink or swim.