Das ist neue It-Getränk aus den USA

Wir verraten dir alles zum Trend

Wieder einmal schwappt ein Trend über den großen Teich zu uns herüber: Craft Bier. In den USA ist es nicht nur eine kleine Rebellion gegen das eintönige Standardbier, sondern auch Ausdruck von Kreativität und Innovation. Wie es bei uns um das It-Getränk steht und wo du es bekommst, verraten wir dir hier – weitersagen erlaubt!

Das ist neue It-Getränk aus den USA

Qualität aus Liebe zum Bier

Das Phänomen “Craft Beer“ kommt aus den USA und wurde dort von einigen Studenten initiiert, die endlich mal ein gutes Bier trinken wollten – und wer will das bitte nicht?!

“Craft” bedeutet hier so viel wie “Handwerk”. Das Bier wird zu Hause selbst hergestellt oder es werden Geräte von mittelständischen Brauereien gemietet. Der eigene Qualitätsanspruch ist dabei sehr hoch: Nur ausgewählte und hochwertige Zutaten werden verarbeitet. 

Das ist das Besondere am It-Getränk

Bei der Herstellung sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt: Die Biere werden auch nicht immer nach dem Reinheitsgebot gebraut, welches nur Hopfen, Hefe, Malz und Wasser erlaubt.

Oft stellen die Brauer ihr Craft Beer nach alten Verfahren her und verwenden dabei die unterschiedlichsten Zutaten. Dabei entstehen super spannende und originelle Kreationen!

Woher kriege ich das Bier nun?

Okay, klingt super – wo krieg ich das jetzt her? Leider nicht im Supermarkt um die Ecke – und das bleibt wohl noch eine Weile so. Da viele Brauer Privatpersonen sind und nur geringe Mengen produzieren, ist ein groß angelegter Vertrieb zu aufwendig.

Allerdings betreiben die meisten Brauer eigene Online-Shops, auf denen du das Bier bestellen kannst. Außerdem gibt es einige Szene-Events, bei denen du das Bier probieren kannst.

Für viele Brauer ist der Schritt in die Gastronomie übrigens die nächste Etappe, um ihr Bier zu vertreiben. Also einfach die Augen offen halten.