Jede Frau hat eine Bikinifigur – auch du!

#ImNoAngel

Eine Kampagne (aus dem Jahr 2015) eines Unterwäscheherstellers ruft alle Damen dieser Welt dazu auf, sich im Bikini zu zeigen und das egal mit welcher Figur. Denn jede sollte einen Bikini oder Unterwäsche tragen dürfen, ohne sich dabei schlecht zu fühlen. Die Kampagne richtet sich gegen die vermeintlich perfekten Körper der Victoria's Secret Models.

Auch wenn der Spot schon etwas älter ist, verdient er es trotzdem immer wieder erwähnt zu werden.

Niemand ist perfekt und es sollte uns egal sein!

Wir kennen sie alle: Die “Engel” von Victoria’s Secret, die über den Laufsteg schweben und dabei ihre Traumkörper ganz lässig in wunderschöner Unterwäsche präsentieren. Ein US-amerikanisches Mode-Label stellte sich 2015 dagegen und zeigte in seiner Kampagne “#ImNoAngel”, Frauen mit gesunden Rundungen in Unterwäsche. Die Aussage dahinter: Jede kann und soll sich zeigen und das ganz ohne Furcht davor, sie könnte nicht perfekt genug sein! Diesem Aufruf sind seitdem unzählige Frauen gefolgt.

Seid stolz auf euren Körper!

Die Kampagne ruft alle Frauen dazu auf, sich im Bikini oder Unterwäsche zu zeigen und dabei stolz auf den eigenen Körper zu sein. Denn die vermeintlichen Traumkörper auf dem Laufsteg sind nicht so lässig entstanden, wie es uns die Models glauben machen wollen. Dahinter steckt, neben einem knallharten Fitnessprogramm, oft auch ungesundes Hungern und sogar der Verzicht auf Flüssigkeit direkt vor der Show.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Annakatharina

Autor dieses Artikels

Annakatharina - "All we have is now - so enjoy it" #berlinbased #fashionlover #StyleVamper