Katastrophe vorgebeugt: Das hilft wirklich gegen einen Kater

Mit diesen Tipps bist du am nächsten Tag fit!

Katastrophe vorgebeugt: Das hilft wirklich gegen einen Kater

Die Weihnachtsfeiertage und Silvester stehen vor der Tür! Da wird auch das ein oder andere Gläschen Alkohol getrunken. Wenn der Schädel aber am nächsten Tag brummt muss schnell Hilfe her. Doch eine gute Nachricht haben wir: Wer es mit dem Alkohol nicht völlig übertreibt kommt auch ohne Nachwirkungen durch den nächsten Tag! Die folgenden Tipps dürfen wir vor den bevorstehenden Feiertagen nicht vergessen!

Wichtige Grundlagen

Vor dem Trinken sollte sich eine Grundlage geschaffen werden. Viele versprechen sich eine bessere Alkoholverträglichkeit wenn sie vorher genügend gegessen haben. Da eignet sich am besten fettreiches Essen. Dieses füllt den Magen und verzögert die Alkoholaufnahme. Mit vollem Magen ist das Gefühl der Trunkenheit am Ende nicht so stark. 

Flüssigkeitsdefizit ausgleichen 

Lässt sich der Kater nicht ganz verhindern, gibt es immerhin ein paar Tipps wie man ihn am nächsten Tag abmildern kann. Nach einer Partynacht muss das Flüssigkeitsdefizit unbedingt ausgeglichen werden! Das bedeutet: Am nächsten muss viel Wasser getrunken werden! Auch darf man dem Hunger auf herzhaftes nachgehen. Das Essen sollte sogar vollwertig sein. Obst, Milch, Brot, ein Saft oder eine kalte Gemüsebrühe eignen sich zum Frühstück zum Beispiel besonders gut. Beim Mittagessen sind dann keine Grenzen gesetzt! 

Indre

Autor dieses Artikels

Indre - “Freude ist das Geheimnis der Schönheit. Es gibt keine Schönheit, die anziehend ist, ohne Freude.” - Christian Dior