Deshalb macht dich eine Kaffeepause viel produktiver:

Daran sollte man sich wirklich halten:

Deshalb macht dich eine Kaffeepause viel produktiver:

Wer während der Arbeit oder dem Lernen regelmäßig Pausen macht, der ist auch viel produktiver bei seinen Tätigkeiten, als diejenigen, die einfach durcharbeiten. In Schweden sind diese Pausen, die dort "Fika" genannt werden, schon in den Arbeitsalltag integriert Dort gibt es einmal um 11 Uhr und einmal um 15 Uhr eine Pause, in der man Kaffee trinken oder einfach einmal zur Ruhe kommen kann. 

Am besten sollte man in den Pausen auch mal kurz sein Handy weglegen, denn dann kann man sich wirklich auf sich konzentrieren und endlich einmal entspannen.