Diese Hacks helfen dir, Schmuck und Haarklemmen zu ordnen

So bringst du endlich Ordnung in dein Chaos

Auf der Suche nach Ohrringen, Ketten, Haarklemmen und Armreifen verschwenden wir viel zu viel Zeit. Mit diesen Hacks bringst du Ordnung ins Chaos.

Diese Hacks helfen dir, Schmuck und Haarklemmen zu ordnen

Tipps zum Schmuckaufbewahren

1. Haarklemmen haften

Besorge dir eine magnetische Leiste oder benutze einen leeren magnetischen Büroklammern-Halter, um nie mehr Haarklammern zu suchen!

2. Ketten an Haken

Um deine Ketten ordentlich aufzureihen, eignet sich wunderbar ein altes Schlüsselbrett oder ein anderes Brett mit Haken daran.

3. Ohrringe sortiert dank Toffifee

Erst das Toffifee schmecken lassen, dann einsortieren: So macht Aufräumen wirklich Spaß.

4. Ab ins Glas!

Lange Ohrringe kannst du in ein leeres Martini-Glas hängen. Sieht hübsch aus und du hast immer den Überblick.

5. Aufgereiht

Spanne eine Leine, an der du mit Wäscheklammern deine Ketten anbringst. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Wanddekoration angebracht und Schmuck sortiert. Voilà!