So wirst du schlank und straff OHNE Sport

5 unschlagbare Wunderwaffen gegen Speck und Cellulite!

Der Sommer steht vor der Tür und wir wollen eine perfekte, straffe Bikinifigur präsentieren. Doch die Winterspeckröllchen sind noch nicht ganz verschwunden und auch die lästige Cellulite will einfach nicht abhauen. Da kann man Heidi Klums Traumkörper nur beneiden. Doch damit ist nun Schluss. Mit diesen 5 Tipps wird dein Körper genauso straff und schlank!

So wirst du schlank und straff OHNE Sport

Tipp 1: Straffungscremes. Diese funktionieren so, dass die durchblutungsfördernden Cremes in deine Haut eindringen und diese somit von innen festigen. Trage sie in kreisenden Bewegungen auf und schon bald solltest du einen Unterschied erkennen können.

Tipp 2: Dieser Tipp orientiert sich an dem ersten Tipp. Denn hierbei geht es ums kneten der Problemzonen. Dies kannst du entweder mit deinen Händen oder mit einem Massageroller machen. Es fördert den Abtransport von Stoffwechselprodukte, wodurch sich dein Gewebe straffen kann.

Tipp 3: Die Anti-Cellulite-Waffe. Du benötigst hierfür alten Kaffeesatz, zwei Esslöffel Olivenöl und einen Esslöffel Zitronensaft. Vermische dies gut miteinander und gib es auf die betroffene Stelle auf. Wickle es anschließend mit Frischhaltefolie ein und lass es ca. eine halbe Stunde wirken. Danach gut ausspülen!

Tipp 4: Körper- und Massageöle. Diese erleichtern dir nicht nur das Massieren (siehe Tipp zwei), sondern besonders Vitamin-E-haltige Öle, wie Olivenöl, wirken einer straffen Haut entgegen.Gib hierfür einfach ein paar Tropfen auf deine Fingerspitzen und massiere diese für einige Minuten gut in die betroffene Stelle ein.

Tipp 5: Trinke genug stilles Wasser! Dieses verschönert nicht nur dein Hautbild, sondern strafft noch dazu deine Problemzonen.